Inhalte

Altenpflege

Das moderne Berufsbild des/der staatlich anerkannten Altenpflegers/-in umfasst neben der medizinischen Behandlung (Prophylaxemaßnahmen und Behandlungspflege) mitunter auch die Beratung, Betreuung und Alltagsgestaltung von alten Menschen. Auch werden Familienangehörige in der Pflege angeleitet und unterstützt.

Zur Ausbildung gehören Fächer wie:

  • Berufskunde
  • Grundlagen der Pflege
  • Altenpflege und Altenkrankenpflege
  • Recht und Verwaltung
  • Lebensgestaltung

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen Teil in Form von Blockunterricht an unseren Schulen und einem praktischen Teil in einem mit unseren Schulen kooperierenden Ausbildungsbetrieb – in der Regel in einem Altenheim oder einer Sozialstation.

Interessierten bieten wir die Möglichkeit, über Zusatzunterricht die Fachhochschulreife zu erwerben.

Altenpflegehilfe

Neben theoretischem und fachpraktischem Unterricht finden mehrere Praktika in Altenheimen und Krankenhäusern statt. Das hat den Vorteil, dass Erlerntes umgehend in der Praxis vertieft wird und gleichzeitig wertvolle Kontakte zu möglichen Arbeitgebern geknüpft werden können.

Der Abschluss als Pflegefachhelfer/-in eröffnet die Möglichkeit, die dreijährige Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/-in zu absolvieren.