Perspektiven

Pflegefachhelfer/-innen (Krankenpflege) arbeiten zusammen mit examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern in Kliniken, Gesundheitszentren, Arztpraxen, Tageskliniken, Wohn- und Pflegeheimen und in der ambulanten Pflege.

Der Abschluss als staatlich geprüfte/r Pflegefachhelfer/-in (Krankenpflege) ermöglicht die Aufnahme in die Berufsfachschule für Krankenpflege und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege. Bei guten Leistungen ist eine Verkürzung dieser Ausbildungen um ein Jahr möglich.