Perspektiven

Podologe/-in arbeiten als selbständige Leistungserbringer/-innen in eigenen Podologiepraxen mit oder ohne Kassenzulassung, als freie Mitarbeiter/-innen in einer Gemeinschaftspraxis, als Angestellte in Krankenhäusern und speziellen Fußambulanzen. In der Schweiz ist die Podologie eine inzwischen sehr verbreitete Fachgruppe, in Deutschland wächst sie erst seit einigen Jahren.

Der Bedarf an ausgebildeten Podologe/-in ist sehr groß, viele Stellen können derzeit nicht besetzt werden. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind- ob im Angestelltenverhältnis oder in Hinblick auf eine Selbständigkeit - hervorragend.