Sozialpflege 

Der Anteil pflegebedürftiger Menschen an der Gesellschaft steigt kontinuierlich. Schon heute besteht ein Mangel an ausgebildeten Fachkräften im sozialen Bereich. Absolventen der Berufsfachschule für Sozialpflege sind sehr gefragt und können in den verschiedensten sozialen Einrichtungen arbeiten.

Etwas Sinnvolles tun – mit Herz, Hand und Verstand. Anpacken, mitdenken und den Umgang mit anderen Menschen kreativ gestalten. Der Beruf des Sozialbetreuers ist vielseitig. Es ist seine Aufgabe, behinderte, kranke und alte Menschen im Alltag zu begleiten. Dabei geht es darum, deren körperliche und geistige Beweglichkeit zu fördern und sie dabei zu unterstützen, ihr Leben so aktiv wie möglich zu gestalten. Der Sozialbetreuer assistiert mitseiner Arbeit den Fachkräften in der Gesundheits- und Krankenpflege.

Abschluss:
staatlich geprüfter/geprüfte Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/-in


Unsere Schule finden Sie in: